Tag der offenen Tür Mai 2012

Unser Tag der offenen Tür am 20.Mai 2012 war ein voller Erfolg!

Bei herrlichstem Sonnenschein, durften wir mehr als 200 Gäste auf unserem Lehrbienenstand begrüßen.

Das Motto des Tages lautete ” Der Imker lüftet den Schleier”. So konnten unsere Gäste anhand zahlreicher Schaubeuten, einen Einblick, in die Welt der Honigbiene gewinnen und selbst die Jüngsten waren begeistert. Unsere `Bienen im Freistand  zeigten sich von ihrer sanften Seite und unser erster Vorsitzender, Gerhard Stolte, führte zahlreiche, interessierte Besuchergruppen, nah an unsere Bienen heran und erklärte die Arbeit eines Imkers, sowie den Aufbau eines Bienenvolkes und die einzelnen Arbeitsphasen der Honigbiene.

Andere Mitglieder unseres Vereins, erklärten den Einsatz einer Honigschleuder und eines Wachsschmelzers. An einem großen Informationstisch, konnten die Besucher sich über die verschiedenen Bienenrassen, von der dunklen Biene, über die Carnica und die Buckfast informieren. Es waren auch einige unbesetzte Magazine aufgebaut, hier konnten wir die unterschiedlichen Betriebsweisen, anhand dieser Beispiele erklären.

Zusätzlich hatten wir zahlreiche Schautafeln aufgebaut, die über Honig, Propolis, Wachs und die drei Bienenwesen informierten. An einem Stand hatten wir verschiedene, heimische Sortenhonige zum Probieren angeboten, die unsere Imker mitgebracht hatten. Es gab dabei die verschiedensten Geschmacksrichtungen zu kosten, unter anderem  Akazienhonig, Waldhonig, Lindenblütenhonig, Rapshonig aber auch  Kornblumenhonig.

Der frisch geerntete Frühtrachthonig fand aber genauso seine Liebhaber, wie unser Sommerblütenhonig.  Somit war für jeden Geschmack etwas dabei und viele nahmen ein Glas ihres Favoriten mit nach Hause. Ein weiterer Höhepunk des Tages, war unser Rezeptwettbewerb. Hierzu hatten wir um Rezepte mit Honig  gebeten und viele unsrer Besucher brachten ihr Lieblingsrezept mit. Aus der Vielzahl der eingereichten Rezepte, haben wir am späten Nachmittag die Gewinner ermittelt. Für jedes abgegebene Rezept gab es ein Glas  Honig als kleines Geschenk.